Wanderlust

Yummy Friday: Türkisches Frühstück

Wegen Freitags-Feierei und Faulenzen am Pool, ist aus dem Yummy Friday dieses Mal ein Yummy Sunday geworden. Naja, unsere heutige Frühstücks-Inspo passt sowieso viel besser zum Wochenende.

Exklusiv und frisch in unserem Lieblingshotel in Alaçatı geknipst, präsentieren wir Euch heute diesen Tisch voll mit lecker gefüllten Schälchen und Töpfchen. Ein typisch türkisches köy kahvaltısı – Frühstück wie bei der Tante im Dorf. Perfekt um Urlaubsstimmunh in die heimischen vier Wände zu holen oder Freunde zu verwöhnen, die sich für nächstes Wochenende zum Brunch angekündigt haben.

Pflicht auf dem Tisch sind:

  • eingelegte Oliven
  • Schafs- /Hirtenkäse
  • Tomaten/Gurken/grüne Paprika
  • Bio-Honig
  • Hausgemachte Marmeladen
  • Frische Butter
  • Weißbrot
  • Türkischer Tee
  • Ei (ob hartgekocht, geschüttelt oder gerührt)

Leckere Extras:

  • Blätterteiggebäck
  • Menemen (Rührei mit Tomaten, Zwiebeln, Paprika)
  • Sucuklu Yumurta (Rührei mit Knoblauchwurst)
  • Dips & Brotaufstriche
  • Melone
Werbeanzeigen

7 Dinge, an denen Du merkst, dass Du in Miami Beach bist!

Nach unserem Abenteuertrip auf die Galapagosinseln haben wir auf dem Nachhauseweg noch eine kleine Stippvisite im schillernden Miami Beach gemacht. Also absolutes Kontrastprogramm! Statt Einsamkeit, Natur und frischem Fisch – freakige Leute, Neonlicht und Pizza en masse! Hier also nun 7 Dinge, an denen Du definitiv merkst, dass Du in Miami Beach bist:

1. Wenn immer die Sonne scheint!

2. Wenn Du zum Beach-Babe wirst!

3. Wenn Du – egal was Du machst – nicht der Verrückteste am Strand bist!

4. Wenn alles Kunst ist!

5. Wenn die Kreditkarte glüht!

IMG_5560-0

6. Wenn Du ständig Fast-Food futterst!

7. Wenn Du dich plötzlich für Autos interessierst (Pt. 2)!

IMG_5563-0

 

 

Ihr wollt jetzt auch nach Miami düsen? Hier noch einige Tipps, wo Ihr am Besten shoppt und snackt!

Wer in Miami Beach einmalige USA-Schnäppchen erwartet, der hat falsch gedacht. Dazu muss man sich schon auf den Weg in die umliegenden Outlet Malls machen. Wir haben trotzdem einige Läden auf der Liste, die bei jedem Miami-Besuch ein absolutes Muss sind:  Zuerst geht es zum Basics shoppen zu American Apparel, danach gibt’s Jogging-Buxen bei Victoria’s Secret und ein paar besondere Teile von J.Crew. Für angesagte Beauty-Mitbringsel ist ein Stop bei Sephora Pflicht. Bei Anthropologie stöbern wir dann stundenlang nach tollen Wohn-Lieblingsstücken und Accessoires. Wer es etwas individueller mag, sollte auf jeden Fall mal bei Base, dem Concept Store für Männer, und in der Boutique The Webster (Achtung! Teuer!) vorbeischauen. Obwohl  Scotch & Soda / Maison Scotch eigentlich aus Holland kommt und es die coolen Teile auch bei uns zu haben gibt, lohnt sich ein Besuch im kreativ designten Shop auf der Lincoln Road Mall allein wegen der Schaufenster-Deko („Komm! Ich will doch nur mal gucken!“).

Auch wenn es in Miami tolle Gourmet-Restaurants und Küche aus aller Herren Länder gibt, sind wir jedes Mal wieder im Pizza- & Burger-Wahn. Alles was wir uns zu Hause verkneifen, wird hier in wenigen Tagen nachgeholt. Tolle, traditionell italienische Pizza gibt es bei Spris und Fratelli La Bufala (inklusive frisch importiertem Büffelmozarella …mmmhhh…), wer lieber ein typisch amerikanisches Slice auf die Hand möchte, sollte in der Pizzeria Rustica vorbeischauen. Burger essen wir bei Shake Shack und Burger Fi; etwas Gesundes gibt es dagegen zur Abwechslung bei Juice & Java. Zum Dessert gibt es dann jeden Abend die göttlichen  Reese’s Peanutbutter-Cups aus dem Supermarkt.

7 Dinge, an denen Du merkst, dass Du auf den Galapagos-Inseln bist!

So… der Alltag ist sortiert, der Rucksack wieder verstaut und der Winter klopft an die Tür. Höchste Zeit also in Urlaubserinnerungen zu schwelgen. Wir haben uns dieses Mal zu den wilden Tieren gewagt und sind wie die großen Entdecker mit einem kleinen Klipper durch den Pazifik geschippert. Mitgebracht haben wir Lieblingsmomente, bunte Bilder und 7 Fakten, an denen Du merkst, dass Du auf den Galapagos-Inseln bist:

 

1. Wenn Du nicht weißt was blauer ist, der Himmel oder das Wasser! #nofilterneeded

2. Wenn Du selbst am schönsten Strand ganz alleine bist und ihn nicht mit Liegestuhl-Rambos, bongospielenden Backpacker-Truppen oder Ethnoschmuck-Verkäufern teilen musst!

3.Wenn Du Dich fragst, ob Du in einer Discovery-Channel-Doku gelandet bist!

4. Wenn Du zum Woo-Girl mutierst: „Wooooo, wie süüüüßßßß!!!“

5. Wenn Du Dir Schwimmhäute wünschst und dich fragst, warum Du jemals wo anders schnorcheln warst!

6.: Wenn Dir ein Licht aufgeht: Darwin hatte recht – Lebewesen passen sich ruckzuck ihrer Umgebung an!

7. Wenn Du hier nicht mehr weg willst!

 

7 Dinge, an denen du merkst, dass du in Rom bist!

1. Wenn du das Colosseum photobombst.

image

2. Wenn du für immer Italienisch essen willst.

image

image

image

3. Wenn steinerne Köpfe rollen

image

4. Wenn sich Hunderte Touristen in eine Schlange stellen, um durch ein kleines Schlüsselloch zu spähen.

image

5. Wenn du zufällig Gast einer Traumhochzeit wirst.

image

image

6. Wenn du beim Aperitivo nur einen Spritz bezahlst, dich aber einmal durch die italienische Vorspeisenwelt isst.

image

7. Wenn du dich plötzlich für Autos interessierst.

image

image

image

Souvenirs Pt.1

Frisch aus Miami gelandet, habe ich mal in meinem Koffer gestöbert und geschaut, was Euch von all meinen Mitbringseln und Shopping-Funden so gefallen könnte. Hier nun eine kleine Auswahl mit allerlei Lieblingsstücken für den Herbst. Mit dabei: Schoki, die süchtig macht; sportliche Kniestrümpfe im Preppy Style und – unverzichtbar – Accessoires im Leo-Look!

IMG_5108.JPG

T-Shirt von American Apparel, Rock von J. Crew, Leo Loafers von J. Crew, Leo Panty von Victoria’s Secret, Matte Lipstick „So chaud“ von MAC, Nagellack  „Sand Tropez“ von Essie, Nagelcreme von Burt’s Bees, Reese’s Chocolate Peanut Butter Cups

Was ich an Eindrücken, Erinnerungen und Fotos von meinem Trip nach Miami, Key West und auf die Galapagos-Inseln mitgebracht habe, berichte ich demnächst hier an Ort und Stelle!