FFM

Yummy Friday: schnell, einfach, hmmm…lecker

Mit der Inspiration ist das ja so eine Sache: Sie kommt und geht wie sie gerade lustig ist. An Tagen ihrer Abwesenheit sind wir froh über Basics. Im Kleiderschrank sind das etwa die gutsitzende Jeans und das weiße Shirt. In der Küche stand mir meist die gute alte Freundin Spaghetti mit Tomatensauce beiseite, wenn ich mal wieder einfallslos war. Mein neuer Kein-Plan-was-ich-kochen-soll-Buddy ist the good old Flammkuchen!  Für die ganz Faulen, wie mich, gibt’s den Teig schon fertig im Kühlregal. Einfach eine Packung Creme Fraiche auf ihm verteilen, Speck und Zwiebeln drüber, 15 min.  in den Ofen – fertig! Soweit die klassische Variante. Wer’s mag, legt  Kürbis & Feta, Ziegenkäse & Feigen, Spargel & Parmesan ….drauf.
Viel Spaß beim Rumexperimentieren!

Advertisements

When time flies…

image

image

image

image

image

25 Jahre. Woooosh! Die gingen fast so schnell vorbei, wie dieser Geburtstag, den ich zum ersten Mal in unserer Wohnung gefeiert habe. Für die Deko habe ich diese prächtige Prothea auf dem Markt gekauft. Man nennt sie anscheinend auch Blumenkönigin und sie hält sich sehr lange (wie passend zum Geburtstag, oder?). Die Campbell’s Dosen wurden schnell mal als Vasen zweckentfremdet und der Kürbis als Präsentierteller für meine neuen Lieblingsohrringe umfunktioniert, die mein Freund mir von &other Stories aus Berlin mitgebracht hat. Ich würde sie am liebsten auch nachts tragen!

Hier noch ein Schnappschuss von ein Paar meiner wundervollen Geburtstagsgeschenke… in Anbetracht derer es gar nicht schlimm ist, dass die Zeit so schnell vergeht! ❤

image

Furioser Flohmarktfund: Handtasche und Sektsegen

Wir sind riesige Flohmarktfans. Vor Kurzem fand ich diese schöne Ledertasche für… ähem… einen Euro. Oberteil und Kette habe ich auf drei Euro runtergehandelt. Buja!

Erst gestern erbeutet: diese wunderbaren Sektgläser (6 Stück für 5 Euro). Ein wahrer Segen, im Hinblick auf meine sekttrinkende Verwandtschaft, die morgen eintrudelt.

 

image

image

Wenn es die Zeit erlaubt, stöbern Nadine und ich am liebsten mittwochs auf dem Mühlheimer Flohmarkt.
Da verkaufen nämlich noch viele Omis aus ihrem privaten Fundus günstige Schätzchen. Ich finde Flohmärkte auf Reisen besonders toll: irgendwie bekommt man dort einen speziellen Einblick in Land und Leute und findet nebenbei ganz individuelle Souvenirs.

Was war euer letzter furioser Flohmarktfund?

Rosa ist das neue Kamel!

image

Von Zuckerwatte bis Puderquaste – auf diesem Farbspektrum bewegen sich diese Herbstmäntel und machen ihrem großen, kamel-farbenen  Bruder ernsthafte Konkurrenz.  Zugegeben: wir sind sonst, was Klamotten angeht, keine Rosa-Fans, doch diese Farbpalette überzeugt  –  geht natürlich zu Schwarz, Grau, Dunkelblau, Braun, Bordeaux, Khaki….. Unsere Lieblings-Kombi ist allerdings Puderdosen-Mantel zu Senfgelb! Unbedingt ausprobieren.

Alle Fotos via Pinterest.

Die drei unteren Exemplare findet ihr bei Maison Scotch, Zara, und H&M.

 

Ausstellungs-Preview: Give Love Back

Mit Give love back widmet das Museum Angewandte Kunst Ata Macias, dem Frankfurter Pionier für urbanen Lifestyle & Clubkultur jetzt eine eigene Ausstellung. Im Fokus: die Arbeiten und Projekte des DJs aka Künstlers aka Bar-, Restaurant-, Club- und Shop-Betreibers und seiner kreativen Weggefährten. Außerdem: das Bahnhofsviertel als Kulisse für Kunst, Leben und Zeitgeist.

Ein Lebensstil als Kunst? Ausgestellt werden Relikte wie Shirts, Plattencover und Mobiliar. Darüber hinaus bespielt das Team die Räume des Museums und lädt die Besucher zum Mitwirken ein – getreu dem Motto „Thank You for Dancing“!

Give love back – Ata Macias und Partner; 13. September 2014 bis 11. Januar 2015; Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main

 

Portrait Ata Macias (Ausschnitt)

Plakat - Smallville Night (Ausschnitt)

Schmuck für Clubgänger Herzmuschel, Tape, Flaschenöffner, Lovepille, 2005 Material: Ziseliertes Silber Foto: Anja Jahn

Yummy Friday: Gin Basil Smash

Ein fresher Gin Basil Smash – unser Drink des Sommers – bringt an diesem tristen Septemberabend noch einen Hauch Sonne und Süden in die Bude. Bitte mehr davon!

REZEPT:

  • 6cl Gin
  • 2cl Zitronensaft
  • 10-15  Basilikumblätter
  • 2cl Zuckersirup

Alle Zutaten mit Eiswürfeln ab in den Shaker – gut schütteln – durch ein Barsieb kommt der Drink in den Tumbler – schlürfen und genießen!

Noch besser als selber machen: den so ziemlich besten Gin Basil Smash der Stadt mixen die Cocktailkünstler von The Parlour. WE LIKE!

Yummy Friday: Goose FFM

New in town: Ein Vintage-Van, nette Jungs und hausgemachte Waffeln… Goose FFM lässt Mädchenherzen höher schlagen! Egal ob als süße Versuchung mit Cheesecake-Creme, Mango-Mousse  & Rosmarin-Crumble (4,50€) oder zur Lunchtime mit Tomaten, Kräutern & Büffel-Mozzarella (6,50€) – aus ihrem heißgeliebten 50er-Jahre Citroen-Bus heraus servieren Gökhan Kaba und Patrik Bruch Glück in Portionen. WE LIKE!!!

Goose Food

Die aktuellen Standorte findet Ihr hier: goose-ffm.de