Home

Yummy Friday: Freitags im Porzellanladen

Statt um scharfes Essen und kühle Drinks geht es heute um schicke Teller, Schüsseln, Tassen… 

Mit der Weihnachtsdeko haben wir bei uns zu Hause auch all die schwarz-weißen Accessoires verbannt und lassen endlich wieder Farbe in die Bude. Also haben wir haben uns umgeschaut und die schönsten und natürlich buntesten Exemplare ausgesucht.
Hier gleich eines unsere Lieblingsstücke. Der tropische Keramik-Salatteller von Anthropologie:

 

Cool dazu, die güldene Metall-Schale von H&M Home:

  
Mindestens genauso viel Urlaubsfeeling kommt mit den bunten Porzellanschälchen aus Japan auf. Ebenfalls von Anthropologie:

 

Nicht ganz so bunt aber einfach nur zum Schreien wunderschön : dieses Gold-Besteck von Bolia

  

Perfekt dazu: die entzückend schlichten portugiesischen Schalen und Becher in Mint – ebenfalls von Anthropologie

  

Ebenso hübsch: dieser Keramik-Pitcher von Jars. Gesehen bei Bloomingville

  

Inspiration: Butterfly Chair wanted

Ein klappbares Drahtgestell und ein Lederbezug mit zwei Hasenohren – das ist der Butterfly Chair. Der Design-Klassiker aus den 50ern erlebt gerade seine zweite Jugend, ist in Kombination mit Fell, Kakteen und Ikat-Muster ein echter Best-Ager.  Dank des luftigen Unterbaus wirkt der Schmetterlings-Stuhl nicht allzu massiv und nimmt nicht viel Platz weg. Eine super Ergänzung fürs Wohnzimmer, in dem sich bei uns manchmal zu viele Besucher aufs Sofa quetschen. Das einzige Problem: der Butterfly Chair ist teuer. Die erste Google-Shopping-Tour ließ meine Euphorie etwas schwinden. Aber sobald ich eine günstige Alternative gefunden habe, zieht der hier ein!

Fotos via Pinterest.

Inspiration: Wandkalender mit gewissen Vorzügen

Frohes neues Jahr und Prost! darauf, dass es 2015 viel zu erleben gibt. Damit wir nicht den Überblick über alle Termine, Urlaube, Besuche und Feste verlieren, lohnt es sich, in diese Wandkalender zu investieren. Die Jahresplaner sind aber nicht nur praktisch: wie Kunstwerke schmücken sie unsere Küchen, Flurs, Arbeits- oder Wohnzimmer. Und wenn das Jahr rum ist? Dürfen manche Exemplare hängen bleiben oder andere die Wiedergeburt zum Geschenkpapier erleben… Wunderbare Idee!

Von links oben im Uhrzeigersinn:

Lässt Zahlen sprechen (und ist als Teil der MoMA-Kollektion wohl der künstlerischste Kalender): Stendig Calendar

Buchstabenkunst: Kristina Krogh Calendar

Vollmondig: Kupferdruck über Etsy

Minimalistisch: Snug

Nach dem Abreißen Seiten aufheben und damit Geschenke einwickeln: von Linda and Harriet

Hohoho!!! Last-Minute-Adventskalender

Waaaassss???? Ihr habt noch keinen Adventskalender für Eure Liebsten und steht am Montag mit leeren Händen da? Da müssen wir definitiv etwas dagegen unternehmen!

Mal ehrlich! Liebt Ihr es nicht auch in der Adventsszeit jeden Tag ein Türchen zu öffnen, das Euch die dunklen Wintermorgen versüßt während Weihnachten immer näher kommt?!? Da werden Kindheitserinnerungen wach. Und die sollten wir auch unserem Schatz, der Mama oder vielleicht der besten Freundin gönnen.

Damit Ihr jetzt nicht aus lauter schlechtem Gewissen zum Discounter hetzt um einen angeschmolzenen Schokoriegel-Lieblos-Kalender zu ergattern, haben wir für Euch einige Last-Minute-DIY-Adventskalender-Ideen parat. Also ab in die Stadt und Krimskrams besorgen!

Ganz einfach geht’s mit dieser tollen Printvorlage von Hey Look aus Finnland:

Free Printable Christmas Calender

Einfach drucken, falten, kleben, fertig! Dann müssen die kleinen Boxen nur noch mit schicken Kleinigkeiten befüllt werden.

IMG_5655.JPG

Wer schon 24 Kistchen, Socken oder Butterbrotbeutel hat, aber auf die Schnelle noch schicke Zahlen sucht, findet solche bei Small Caps:

Adventskalender-Anhänger zum Ausdrucken

IMG_5656.JPG

Hübsch, oder?

Wie Ihr seht ist Weihnachten dieses Jahr bei uns schwarz-weiß. Noch ordentlich Kraftpapier dazu und schon schon ist der aktuelle Lieblings-XMas-Style perfekt! Das Endergebnis meiner diesjährigen Adventskalender-Bastelsession sieht deshalb so aus:

IMG_5652.JPG

Eigentlich ganz schnell gemacht und easy zum Nachbasteln? Besorgt Euch einfach Kraftpapiertüten, Bänder, Labels & Tags (z.B bei Depot & Ikea), Stempel und Masking Tapes uns lasst Eure Kreativität sprühen!

IMG_5653.JPG

We hype: Bolia Frankfurt

Skandinavischer Purismus meets verspielte Liebe zum Detail! Die dänischen Einrichtungs-Experten von Bolia haben sich in den letzten Jahren zum absoluten Trendsetter im Interior-Bereich gemausert und erobern nun nach und nach auch die deutschen Großstädte.

Wir haben am Donnerstag bei der Neueröffnung des Frankfurter Stores am Börsentor vorbeigeschaut und wissen jetzt eins: dank Bolia sparen wir in Zukunft Miete, denn hier ziehen wir ein! Wundervolle Sofas, heiße Kupferlampen und tolle Accessoires – die Dänen wissen einfach wie Wohnen geht!

Zugegeben, vor allem die Möbel sind nicht gerade günstig, aber der ein oder andere Schnickschnack ist auf jeden Fall schonmal in unserem Einkaufskorb gelandet. Und das Beste: bis zum 26. Oktober gibt es im Store 20 % auf alles! WE LIKE!!!

Bolia Frankfurt, Börsenstrasse 13-15, FFM-City, bolia.com

IMG_5308.JPG

IMG_5309.JPG

IMG_5306.JPG

When time flies…

image

image

image

image

image

25 Jahre. Woooosh! Die gingen fast so schnell vorbei, wie dieser Geburtstag, den ich zum ersten Mal in unserer Wohnung gefeiert habe. Für die Deko habe ich diese prächtige Prothea auf dem Markt gekauft. Man nennt sie anscheinend auch Blumenkönigin und sie hält sich sehr lange (wie passend zum Geburtstag, oder?). Die Campbell’s Dosen wurden schnell mal als Vasen zweckentfremdet und der Kürbis als Präsentierteller für meine neuen Lieblingsohrringe umfunktioniert, die mein Freund mir von &other Stories aus Berlin mitgebracht hat. Ich würde sie am liebsten auch nachts tragen!

Hier noch ein Schnappschuss von ein Paar meiner wundervollen Geburtstagsgeschenke… in Anbetracht derer es gar nicht schlimm ist, dass die Zeit so schnell vergeht! ❤

image

Home is where the insects live

Während Nadine sich mental auf ihren Urlaub vorbereitet und schon mal die Koffer packt, habe ich mich in meiner eigenen Wohnung auf Insektensafari begeben.

Neben ein paar realen Spinnen stieß ich dabei auf liebreizende Libellen und Schmetterlinge, auch eine bewegungsunfähige Kakerlake hat sich in die Bude geschmuggelt. Von mir aus können die Viecher ruhig noch hier drinnen überwintern. Was meint ihr?

image

image

image

image
image

Fotos aus meinem Insekten-Nest.

Collage mit Fotos von Pinterest.