Yummy Friday: kein Ostern ohne

Petersilie, Schnittlauch, Pimpinelle, Kresse, Sauerampfer, Borretsch und Kerbel – diese 7 Kräuter sind Grundlage für jede Grüne Soße. Wie man sie zubereitet, liegt an Geschmack und auch ein bisschen an der Familientradition. 

Wie stellen Euch das Rezept vor, wie wir Grie Soß am liebsten essen.

Ihr braucht dazu:

Ein Paket Grüne Soße

2 Magerquark

1 Saure Sahne/ Schmand

Etwas Mayonnaise

Senf

Saure Gürkchen

Salz, Zucker

Saft einer Zitrone  

Knoblauch und eine kleine Zwiebel

Und so wird’s gemacht:

Zuerst müsst ihr die Kräuter kleinhacken, umso feiner, desto besser. Die Kräuter dann in eine Schüssel geben und Quark, Schmand bzw. saure Sahne dazugeben. Dann die sauren Gurken auch feinhacken, das Gleiche mit der Zwiebel. Alles in die Schüssel geben und vermengen. Mit Mayo, Salz, Zucker, Knoblauch, Senf und Zitronensaft abschmecken. Dazu gibt’s Kartoffeln, hartgekochte Eier und Backfisch… Lasst es Euch schmecken, Ihr Osterhasen! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s