Yummy Friday: schnell, einfach, hmmm…lecker

Mit der Inspiration ist das ja so eine Sache: Sie kommt und geht wie sie gerade lustig ist. An Tagen ihrer Abwesenheit sind wir froh über Basics. Im Kleiderschrank sind das etwa die gutsitzende Jeans und das weiße Shirt. In der Küche stand mir meist die gute alte Freundin Spaghetti mit Tomatensauce beiseite, wenn ich mal wieder einfallslos war. Mein neuer Kein-Plan-was-ich-kochen-soll-Buddy ist the good old Flammkuchen!  Für die ganz Faulen, wie mich, gibt’s den Teig schon fertig im Kühlregal. Einfach eine Packung Creme Fraiche auf ihm verteilen, Speck und Zwiebeln drüber, 15 min.  in den Ofen – fertig! Soweit die klassische Variante. Wer’s mag, legt  Kürbis & Feta, Ziegenkäse & Feigen, Spargel & Parmesan ….drauf.
Viel Spaß beim Rumexperimentieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s