We hype: Alt-J // Hunger of the Pine

Miley Cyrus und andächtige Kirchenchorstimmen? Im Ernst? Das passt in etwa so gut zusammen wie eine Großschlachterei und PETA. Doch die Indie-Jungs von Alt-J sampeln beide im neuen Song Hunger of the Pine mit wunderbarem Erfolg. Alt-J treiben das Prinzip von musikalischen Gegensätzen, von hart und weich, zart und zornig, langsam und schnell, Stimme und Beats zur Perfektion. Dem Ganzen einen Genre-Stempel zu verpassen, ist fast unmöglich, da die Briten so viele verschiedene Stile mutig zu ihrem eigenen Ding formen. Eindeutig aber ist: Alt-J machen was Neues, Unerwartetes, Energetisches – also am besten selbst reinhören – Ab heute gibt’s das zweite Alt-J-Album This is All Yours in den Läden…Check it out!

Achtung: das Video ist nichts für schwache Nerven.

Fotos via Pinterest

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s